Handvenenbiometrie

Handvenen Biometrie – für ein Höchstmass an Sicherheit

Biometrische Technologie erhöht die Sicherheit in vielen IT-Anwendungsbereichen. Gleichzeitig vereinfacht sie Prozesse und reduziert Kosten. Bekannte und bereits im Einsatz stehende Technologien funktionieren mittels Fingerabdruck-, Gesichts- oder Iris-Erkennung. Bereits als «state of the art» gilt die so genannte Handvenenbiometrie, auch Handflächenvenenbiometrie genannt. Diese Venen-Erkennung, die über die Handfläche funktioniert, übertrifft die anderen Technologien in vielfacher Hinsicht, wie Schutz, Hygiene, Anwendbarkeit, Sicherheitslevel, Nutzerfreundlichkeit, Genauigkeit und sozialer Akzeptanz.

BWO Systems AG wurde vom Hersteller der handvenenbiometrischen Sensoren, der Firma Fujitsu Technology Solutions gleich mehrfach ausgezeichnet:

„Best Data Protection Partner 2018“

  Finalist „Global SELECT Innovation Award 2016“

„Schweizer Infrastruktur Partner Award 2016“

„Best Solution Innovator 2013″

Geehrt wurden damit die aussergewöhnlichen und innovativen Leistungen im Bereich der Handvenenbiometrie.

BWO Systems ist das führende europäische Unternehmen für handvenenbiometrische Lösungen.

Kontaktieren Sie uns für ein
unverbindliches Beratungsgespräch:
patrick.wyss@bwo.ch

Technik der Handvenen Biometrie

Grundlage der handvenenbiometrischen Identifikation und Authentifizierung ist der PalmSecure-Sensor von Fujitsu. Der Scanner erkennt berührungslos mittels Nahinfrarotstrahlung (schwächer als eine Fernbedienung) das unter der Haut auf der Handinnenseite liegende Venenmuster. Dieses ist bei jedem Menschen einzigartig und weist detaillierte Charakteristiken auf.

Das sauerstoffarme Hämoglobin in den Handvenen absorbiert das Nahinfrarotlicht, wodurch sich die Reflexion verringert und die Venen als schwarzes Muster erscheinen. Dazu werden in Sekundenbruchteilen rund 5 Millionen Referenzpunkte erfasst. Allerdings erkennt der Sensor das Muster nur, wenn das Blut aktiv in den Handvenen fliesst (Lebend-Erkennung).

Das erstmalige Erfassen des Venenmusters dauert weniger als eine Minute. Dabei wird die Handinnenfläche dreimal vom Venenscanner erfasst, um daraus eine verschlüsselte Vorlage (ein Referenztemplate) zu kreieren. Anschliessend reicht es, die Handfläche berührungsfrei 4 – 5 cm über den Sensor zu halten – für eine eindeutige und sichere Identifikation. Das Venenmuster bleibt von der frühen Kindheit bis zum Tod immer gleich und verändert sich nicht. Dadurch sind Personen immer eindeutig identifizierbar.

Handvenenmuster als
eindeutiges Identifikations-Merkmal
Einmaliges Erfassen und Generieren
des persönlichen Template
Prüfen und Erkennen der berechtigten
Person innert Millisekunden

Sicherheit dank Handvenenbiometrie

Biometrische Identifikations- und Authentifizierungsapplikationen sind seit Jahren in unserem Alltag anzutreffen. Vor allem mit der Verbreitung moderner Smartphones und Tablets hat sichdie Technik flächendeckend etabliert. Am meisten verbreitet sind Fingerprints. Aber auch andere biometrische Systeme wie Gesichtserkennung, Handgeometrie oder Iris-Scan sind weit verbreitet. All diese Systeme haben eines gemeinsam – sie sind nicht sicher! Sie sind nicht zuverlässig in der Anwendung, sind fälschungs- oder diebstahlanfällig oder zu kompliziert für den komfortablen Einsatz im Alltag.

Im Gegensatz zu vielen anderen biometrischen Systemen, die sich auf äussere Merkmale abstützen, werden beim Handvenenscanner die im Körperinneren verborgenen Venen zur Identifikation und Authentifizierung verwendet. Dies und die Einzigartigkeit der Venenmuster bieten ein höchstes Mass an Sicherheit. Eine Identität zu fälschen ist damit nahezu unmöglich und wurde bisher nie geschafft. Schlüssel, Badges, Karten etc. können zudem verloren gehen. Die Wiederbeschaffung ist aufwändig und kostenintensiv. Im Weiteren können sie problemlos an Dritte weitergegeben oder gestohlen werden. Unberechtigte verschaffen sich dadurch illegalen Zutritt. Codes können vergessen oder von Dritten ausspioniert (Phishing) werden. Der mögliche Schaden kann sehr gross sein.

handvenen biometrie handvenenbiometrie

Artikel Watson Onlinemedien, 11.04.2019
Samsungs Galaxy S10: Der neuartige, ins Display integrierte Ultraschall-Finger-Scanner lässt sich mithilfe eines 3D-Druckers überlisten.

Artikel NZZ Schweiz, 22.11.2018 und Artikel Inside-It, 15.11.2018
Computerwissenschafter kreieren mittels künstlicher Intelligenz einen synthetischen Fingerabruck, der als „Masterprint“ eingesetzt, biometrische Fingerprint-Systems überlistet.

Artikel & Video (Dauer 1.29 min) Chaos Computer Club Deutschland
Etliche biometrische Erkennungssysteme können ihr Sicherheitsversprechen nicht einhalten: Die Iriserkennung des neuen Samsung Galaxy S8 wurde von Hackern des Chaos Computer Clubs (CCC) erfolgreich überwunden. Im Artikel vom 22. Mai 2017 wird das Vorgehen im Detail erläutert, im Video wird gezeigt, wie einfach das geht.

Artikel Swiss IT Magazin, 17. Januar 2017
Einem Team von japanischen Forschern des National Institute of Informatics (NII) soll es gelungen sein, Fingerabdrücke von Fotos auszulesen und zu verwenden. Dies schreibt die „Japan Times“. Zum Diebstahl der biometrischen Merkmale seien keine grossen technologischen Lösungen zum Einsatz gekommen.

Video ProSieben (Dauer 10.49 min)
Die Pro7-Sendung «Galileo» vom 8. Mai 2015 dokumentiert, wie Fingerabdruck- und Gesichtserkennung manipuliert werden können. Der Handvenenscanner lässt sich nicht beirren.

Video 3sat (Dauer 7.04 min)
In der 3sat-Sendung «Nano» vom 16. Januar 2015 wird aufgezeigt, wie einfach und schnell sich die Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung überlisten lässt. Der Handvenenscanner hingegen kann nicht getäuscht werden.

Falsche Akzeptanz (FAR): Anzahl Personen die akzeptiert werden, obwohl sie keine Berechtigung hätten.
Falsche Rückweisung (FRR): Anzahl Personen, die zurückgewiesen werden, obwohl sie eine Berechtigung hätten.

«Der Venenscanner ist zehnmal sicherer als ein Iris-Scanner, 100-mal sicherer als ein Fingerprint-Sensor und 1000-mal sicherer als eine Gesichtserkennung». Das Venenmuster jeder Person ist absolut einzigartig und kann nicht kopiert oder gefälscht werden.

20 Minuten, 29. November 2018, Handvenenleser bei der St. Galler Stadtpolizei
Die St. Galler Stadtpolizei führt für alle 260 Mitarbeitende die handvenenbiometrische Identifikation ein. Damit lassen sich Türen öffnen, Schliessfächer steuern aber auch die Kaffeemaschine bedienen. Die Handvenenbiometrie ersetzt die bisher eingesetzten Badges.

Anwendung von biometrischen Lösungen

«Biometrie ist nur etwas für Hochsicherheitsbereiche», lautet ein gängiges Vorurteil. Im Gegenteil: Sowohl im privaten wie auch im geschäftlichen Umfeld sind biometrische Lösungen sinnvoll und äusserst effizient einsetzbar. Speziell handvenenbiometrische Applikationen sparen Zeit und Kosten, vereinfachen Prozesse, schaffen Sicherheit und sind einfach in der Bedienung.

Grundsätzlich lassen sich alle Schlüssel, Badges, Cards, Codes, etc. durch eine Identifikation/Authentifizierung mittels Handvenenerkennung ersetzen. Im Weiteren können Personen eindeutig identifiziert werden, die bisher per Ausweis oder Unterschrift ihre Identität belegen mussten.

Idealerweise wird bei Firmen eine handvenenbiometrische Lösung als ganzheitliches System über alle Bereiche eingesetzt: Zugang zum Parkhaus (inkl. Abrechnung), Gebäude-/Raumzutritt, Zeiterfassung, PC-Zugang, Druckerzugang, Konsumation in Kantine/an Automaten, Authentifizierung im Personalbereich, Quittieren von Prozessen, etc.

Dabei ist es nicht zwingend nötig, das System revolutionär einzuführen und alle bestehenden Lösungen auf einen Schlag abzulösen. Eine evolutionäre Einführung macht Sinn: sowohl bei der Ablösung von veralteten Systemen als auch bei Neueinführungen.

Weitere mögliche Einsatzbereiche für handvenenbiometrische Applikationen:

Wohnanlagen
Gebäudezugang, Briefkasten, spez. Räume, Tresor, Ein-/Ausschalten von Alarmanlagen, Haussteuerungen

Hotels
Check-In von Stammgästen, Zimmertüren, Konsumationen im Restaurant, Bar, Wellness

Stadien, Zoos, Museen, Fitnessstudios, Wellnessanlagen
alle möglichen Zugänge, Authentifizierung für Abonnenten mit persönlichen Dauerkarten, Erkennung von Hooligans oder gesperrten Besuchern

Verwaltung
alle möglichen Zugänge und Identifikation/Authentifizierung, Zugangsberechtigungen für sensible Bereiche, Erfassen von Straftätern, Verhinderung von Schwarzarbeit durch Erfassen der Mitarbeitenden

Speziell gesicherte Zonen
Regierung, Militär, Polizei, Sicherheitsunternehmen, High-Tech-Firmen, sensible Geschäftsräumlichkeiten, Labors, Schutzanlagen

Universitäten, Hochschulen
Prüfungszulassungen, Zugang Gebäude/Räume, Studentenidentifikation

Bibliotheken
Zugang Gebäude/Räume, Identifikation der Ausleiher

Banken
Public: Geldautomaten, Schliessfächer, Kundenidentifikation
Intern: alle möglichen Zugänge, Zeiterfassung, IT-Zugänge, Tresor

Spitäler, Kliniken
Patientenadministration, Medikamentenausgabe, Zugang Operationssäle, Patientenidentifikation, Babyidentifikation

Firmen, Unternehmen
alle möglichen Zugänge, Zeiterfassung, Konsumationen, follow-me desktop/-printing, HR Personaldatenerfassung/Authentifizierung, Ein-/Ausschalten von Alarmanlagen, Quittierung von Sicherheitsrundgängen

Qualitätsprozesse
Authentifizierung von Prozessabläufen

Apotheken
Medikamentenabgabe, Identifizierung Kunde mit rezeptpflichtigem Medikament

Detailhandel
Bargeldloses Bezahlen mit Kredit- oder Kundenkarte, Authentifizierung Kunden

Personenidentifikation
anstelle von Ausweis oder Unterschrift

  • EIN System anstelle vieler
  • geringerer Unterhalt gegenüber Schlüsseln, Codes, Badges etc.
  • kein Vergessen, Verlieren, Verlegen, Kopieren, Übertragen, Stehlen
  • erhöhte Sicherheit, da eindeutige Identifikation/Authentifizierung
  • keine Fälschung oder Betrug möglich

 

Die Liste ist weder vollständig noch abschliessend. Grundsätzlich können mit handvenenbiometrischen System alle Vorgänge gemacht werden welche üblicherweise einen Schlüssel, Badge, Karte, Code, Ausweis oder Unterschrift benötigen. Eine umfassende handvenenbiometrische Lösung spart in einem Unternehmen sehr viel Geld, Zeit und Arbeitsaufwand bei gleichzeitigem Gewinn von Sicherheit.

Ihr Umsetzungspartner im Bereich der Handvenenbiometrie

BWO Systems ist der führende Entwickler von integrierten Gesamtlösungen im Bereich der Handvenenbiometrie. Wir arbeiten eng mit nationalen und internationalen Partnern zusammen, nutzen Synergien und vernetzen das gemeinsame Wissen. Dies immer im Hinblick auf optimale und massgeschneiderte Kundenlösungen.

Entwicklungspartnerschaften Handvenenbiometrie

Palm Vein Technology offers UltraSecure Solutions such as UltraSecure Access USX, UltraSecure follow me printing USP, UltraSecure Time Management UST, UltraSecure VDI Client USC

Fujitsu ist der Erfinder und Patentinhaber von PalmSecure™, dem führenden, auf handvenenbiometrischer Technologie basierendes Authentifizierungssystem. Das Unternehmen entwickelt und produziert die Hardware, den Handvenenscanner. BWO ist Alliance Partner von Fujitsu und eng in die Weiterentwicklung von Endgeräten für den Einsatz in der Gesellschaft eingebunden.

bbx

BBx ID Solutions ist ein Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für vertrauenswürdige biometrische Lösungen für Unternehmen, Industrien und Regierungen in ganz EMEIA. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen auf dem globalen Biometrie- und Identitätsmanagementmark bietet BBx ID Solutions ausgewählte Dienstleistungen an, die professionelle Beratung, Projektmanagement und biometrische Produkte beinhaltet.

Vertriebspartnerschaften Handvenenbiometrie

Alos

Alos Solution GmbH ist ein führender Integrator von Capture und Enterprise Content Management Lösungen (ECM). Mit rund 100 Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz betreut das Systemhaus mehrere tausend Kunden mit teils weltweiten Installationen. Die Firma verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung in intelligenter Dokumentenerfassung und -speicherung. Die Kernkompetenzen des Integrators sind das Realisieren von intelligenten Datenerfassungslösungen mit vollautomatisierten Workflows und ECM inklusive gesetzeskonformer Archivierung.

Aptex

Aptex plant und konzipiert massgeschneiderte Sicherheitslösungen in Zusammenarbeit mit Ihren Kunden, welche optimal auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden abgestimmt sind. So stellen wir sicher, dass unsere Produkte den Anforderungen bezüglich Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität, Qualität, Effizienz und Preis- / Leistungsverhältnis jederzeit gerecht werden. Das ambitionierte Ziel unseres motivierten und hochqualifizierten Teams ist es, die hohen Erwartungen unserer Kunden stets zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen.

biometric-solutions-a34ac919

Biometric Solutions, Ihr Partner für eine sichere Zukunft. Biometric Solutions ist Belgiens erstes Unternehmen, welches traditionelle Sicherheitslösungen mit den neuesten biometrischen Technologien kombiniert, wie Fingerabdruck-Scanners, Gesichtserkennung, Iris-scans oder handflächenvenen-Scanners. Was einst Science Fiction war, ist jetzt Realität!

BKW-ISP-AG_logo-web-500x211

Die Unternehmen der BKW ISP Gruppe planen, realisieren und warten umfassende Lösungen aus den Bereichen Elektro, Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär und Spenglerei. Im Bereich Elektrotechnik ist BKW ISP mit über 30 Filialen in der Schweiz vertreten und im Bereich Gebäudetechnik mit weiteren 13 Firmen.
Die BKW ISP ist eine 100%-Tochter der Berner Kraftwerk Gruppe.

Bormann

Bormann ist in der Computerbranche der Spezialist für mobile und stationäre Lösungen. Überzeugende Technik, leistungsstarker Vertrieb, hervorragende Beratung und Betreuung vor Ort haben den Kundenkreis deutschland- und europaweit kontinuierlich erweitert.

Büttner Elektronik

Büttner Elektronik hat den Standort in Deutschland und beschäftigt sich seit knapp 30 Jahren ausschliesslich mit dem Thema Solartechnik und Bordelektronik für Freizeitfahrzeuge.

Druck

Die Data Connect ist ein schweizerisches IT-Unternehmen für Retail-Technologien und verfügt durch die langjährige Branchenerfahrung über umfangreiche Branchen- und Prozessexpertisen mit einer Spezialisierung auf Lösungen am Verkaufspunkt. Dazu zählen Personaleinsatzplanung und Zeitwirtschaft, Payment, Point-of-Sale, Warenwirtschaft, Merchandising u.v.a.

Das Dienstleistungsportfolio umfasst IT-Beratung für den stationären und digitalen Handel, Businessanalyse, Software Engineering und Testing.

Seit 30 Jahren ist die Data Connect stets in Innovationsprojekte und Trendforschung bei namhaften Retailer miteingebunden.

electrotime Wechsler-Bucher

Das Unternehmen ist spezialisiert auf Elektroinstallationen, Photovoltaik sowie Planung und Projektierung von komplexen Lösungen für eine anspruchsvolle Kundschaft. Rund 15 Personen arbeiten für das Unternehmen, welches seit 1980 besteht.

eliametrix

ELIAMETRIX ist eine junge Firma, welche 2017 in Genf von Jean Elias Roulin und Mark Winiger gegründet wurde. Sie sind die Spezialisten für biometrische Zugänge, Identifikations- und Authentifizierungsverfahren, Schutz von kritischen Installationen und IT-Sicherheit.
Die Firma bietet vor allem massgeschneiderte biometrische Gesamtlösungen auf der Basis von Sprach- oder Gesichtserkennung, Handvenenbiometrie, Retina-Scan und Fingerabdruck an. Damit werden ultrasichere Kundenlösungen realisiert.

ematech_logo

Hochwertige Garagentore, Industrietore, Feuerschutztore, Haustüren oder Mehrzwecktüren – die Profis von ema-tech haben für jedes Gebäude die passende Lösung.

Wir planen, montieren und warten Ihr Torsystem und stehen ihnen bei Sanierungen und Neubauten mit unserem umfassenden Know-how zur Seite. Für Tore und Türen sind wir als Hörmann-Kompetenzzentrum die Nr. 1 in der Zentralschweiz. Bei Reparaturen, Wartungen und allgemeinen Unterhaltsarbeiten sind wir gerne ihr Ansprechpartner.

ES-Sicherheit-269x37

Die ES Sicherheit AG ist auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik und der Sicherheitsschulung tätig. Bei unserem Handeln steht der Mensch im Mittelpunkt. Partnerschaft ist für uns Ausdruck von Vertrauen, Verantwortung und Fachkompetenz. Wir fördern innovative und individuelle Lösungen. Sie verpflichtet uns zu grösster Sorgfalt und Diskretion.

Palm Vein Technology offers UltraSecure Solutions such as UltraSecure Access USX, UltraSecure follow me printing USP, UltraSecure Time Management UST, UltraSecure VDI Client USC

Frey Sicherheit sind Experten der Sicherheitstechnik und bieten moderne Lösungen rund um Brandmeldeanlagen, Einbruchsicherung, IT-Security und vieles mehr. Sie vertreiben nicht nur die passenden Produkte, sondern entwickeln lückenlose Sicherheitskonzepte: von der ersten Risikoanalyse bis zur Installation und Pflege. Jedes Sicherheitssystem entsteht nach individuellen Bedürfnissen für Ihr Zuhause oder Ihr Unternehmen. Mit dieser umfassenden Strategie trägt Frey Sicherheit dazu bei, dass sich die Kunden nicht nur sicherer fühlen, sondern dies tatsächlich auch sind.

Greystone Logoneuklein

Greystone GmbH ist unser Spezialist für Sicherheitslösungen in Österreich.

Mit den hochwertigen Komponenten für Zutritt- Alarm- und Videosicherheit setzt Greystone GmbH sowohl die direkte Kundenbetreuung als auch das Vertriebskonzept für die BWO in Österreich um. Die Betreuung, Schulung und Konzeptionierung für Partner und Kunden der BWO in Österreich zählen zu den weiteren Kernkompetenzen.

habersaat

«Der Kunde ist König», diesen Leitsatz setzt das gesamte Habersaat-Team Tag für Tag in die Tat um. Persönliche Kundenpflege hat bei uns Tradition! Das Erfüllen der individuellen Kundenwünsche – auf der Baustelle, bei der privaten Elektroinstallation oder in unserem Verkaufsgeschäft – steht bei uns an erster Stelle.

lescom_sicherheitstechnik

Lescom steht für Kompetenz und langjährige Erfahrung wenn es um Sicherheitstechnik geht. Sie planen und realisieren mit ihren qualifizierten und zertifizierten Spezialisten, seit über 40 Jahren innovative Lösungen rund um das Thema Sicherheitstechnik.

moser Sicherheit

Die Firma Moser Sicherheit AG wurde 1998 gegründet. Das Unternehmen ist heute in den Bereichen der elektronischen und mechanischen Zutrittssicherung tätig. Geboten werden Beratungen und Dienstleistungen in den Bereichen Schliessanlagen, Einbruchschutz, Unterhalt und Reparaturen sowie Türfachplanungen.

Protect Sicherheitstechnik

Protect Sicherheitstechnik ist der kompetente Partner für Sicherheit. Das Unternehmen ist im Bereich Objektschutz tätig und verfügt über langjährige und fundierte Erfahrung in diesem Bereich. Die Kundenbedürfnisse werden mit massgeschneiderten Schutzkonzepten und modernster Markentechnik zu fairen Preisen abgedeckt.

Palm Vein Technology offers UltraSecure Solutions such as UltraSecure Access USX, UltraSecure follow me printing USP, UltraSecure Time Management UST, UltraSecure VDI Client USC, touchless contact for more security and hygiene, best FAR – FRR Resultats, no key needed such as Kaba, Assa Abloy or Dorma.

Die Renomation AG ist spezialisiert auf Hausautomation im Premiumsegment. Ihr Tätigkeitsgebiet umfasst die Beratung, Planung, Programmierung und Inbetriebnahme von Smarthome-Projekten, vornehmlich für private Bauherren. Im Fokus stehen dabei die Einfachheit der Bedienung, zeitloses Design und grösstmögliche Flexibilität. Die Systeme kommen sowohl in Neubauten als auch Umbauten zum Einsatz – von der Villa am See bis zur Attika-Wohnung.

Safos

Die Kernkompetenzen von SAFOS liegen in der integralen Sicherheit, wo sie ganzheitliche Lösungen einbringen. Geschützt werden Menschen, Objekte und Einrichtungen.

SAFOS steht für Sicherheit, die nach klaren, objektiven Kriterien und gesicherten Prozessen konzipiert und realisiert wird: Analyse, Planung, Umsetzung, Einsatz und Betrieb. Das Unternehmen setzt bewährte und neuste Techniken ein.

siedler alarm

Die Siedler Alarm GmbH ist seit mehr als 20 Jahren Ihr kompetenter Ansprechpartner für elektronische Sicherheitslösungen wie Alarmanlagen, IP-Kamera Überwachung , Zugangskontrolle und Brandmeldeanlagen. Tag für Tag setzen wir uns dafür ein, dass Sie ruhiger schlafen und Ihr Eigenheim oder Ihr Geschäft verlassen können, ohne dabei ein mulmiges Gefühl zu haben. Damit diese Worte keine leeren Floskeln sind, haben wir uns beim Fachverband SES (Verband Schweizer Errichter von Sicherheitsanlagen) schulen und zertifizieren lassen.

TcNet

TcNet ist ein unabhängiger Internetprovider mit Sitz in Interlaken. Sie bietet Dienstleistungen und Produkte rund um das Internet, von Standardlösungen bis hin zu eigens entwickelten Applikationen an. Zu den Kunden der Firma zählen kleine und mittlere Unternehmen sowie Privatpersonen. TcNet ist der Partner für massgeschneiderten Lösungen in den Bereichen Telefonie, Internet, Web & Domain, Cloud, E-Mail, SMS, Datacenter und Netzwerke.

WIB_Solutions

Die WiB Solutions AG ist ein unabhängiges Informatik Dienstleistungsunternehmen im Zentrum von Olten. Sie bieten seit über 20 Jahren professionelle Informatik Dienstleistungen in den Bereichen IT Security & Compliance und IT Services & Operating an.

Das Unternehmen berät und unterstützt bei Fragen zu Informatik Sicherheit und Compliance, insbesondere bei Themen wie Identity und Accessmanagement, Single Sign on, Governance Risk Compliance, Rolemining und Rolemodeling.

logo Zaugg1

Die Zaugg Schliesstechnik AG mit Sitz in Luzern ist seit über 50 Jahren in der Zentralschweiz verankert und verfügt über langjährige Erfahrung und hohe Fachkompetenz in den Bereichen Schliesssysteme, Einbruchsschutz, Tresore und Alarmsysteme.

Buchtipp

Wer sich fundiert und im Detail mit den Vorteilen der Handvenenbiometrie beschäftigen möchte, dem empfehlen wir das Buch von Robert Jungmann:

Handflächen-Venenbiometrie als Zugangsmedium für Zutrittskontrollen

AV Akademiker Verlag, Deutschland, ISBN 978-3-639-41441-7